In Kürze
Mel Ramos' malerisches Gesamtwerk erstmals in einem Band.
Details

Alan Uglow

Gegen Ende der 1960er Jahre begann Alan Uglow, vor der Folie von Minimal Art, Colourfield Painting und Concept-Art, die Bildflächen seiner Malerei zu entleeren, in monochrome Felder zu überführen. Diese farbig umrandeten, reduzierten Farbflächenkonstellationen, die oft über Jahre hinweg in Serien entstehen, setzt er in immer neuen Bildfindungen zum Weiß des Bildträgers und der Wand in Beziehung.
Ihre meist installative Präsentation im Raum verortet sie zudem als Werke im Dazwischen von Bild, Relief und architektonischem Element – stets in Auseinandersetzung mit der Präsenz und Ausweitung von Malerei im Raum. Uglows Arbeiten sind dabei trotz größter Minimierung der malerischen Mittel und einer bildimmanenten Zeitlosigkeit selten aus einem realen Bezug zu lösen, wie die Titel der Werke zeigen; sie verweisen auf die Lebenswirklichkeit des Künstlers und deuten konkrete Seherlebnisse an.

Regulärer Preis: 38,00 €

Special Price 19,00 €

Regulärer Preis: 46,66 CHF

Special Price 23,33 CHF

vergriffen

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"Alan Uglow"

Januar 2010

ISBN 978-3-86678-385-0

23,00 x 30,00 cm

144 Seiten

82 farbige und 4 s/w Abbildungen

Hardcover, gebunden

Sprachen: Deutsch, Englisch

Herausgeber
Martin Hentschel, Kunstmuseen Krefeld

Texte von
Martin Hentschel, Donald Alberti, Stephen Ellis, Bob Nickas, David Reed, John Tremblay, Joan Waltemath
Veranstaltungen
Die Publikation erschien anlässlich der Ausstellung „Alan Uglow“, 2. Februar bis 24. Mai 2010, Museum Haus Esters, Kunstmuseen Krefeld.