Perfekt zum Fest
Die neue Collector's Edition vom bekannten britischen Pop-Artist Allen Jones
Details

Alexander Dettmar

Bilder der Erinnerung. Zerstörte Synagogen in Deutschland
„Um 1930 gab es in Deutschland etwa 2.800 Synagogen und Betstuben. In der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 sowie in den darauffolgenden Tagen und Nächten zerstörten nationalsozialistische Schlägertrupps über die Hälfte davon. Weitere jüdische Gotteshäuser wurden in den folgenden Jahren „arisiert“, zweckentfremdet oder abgerissen. Damit verschwand weitgehend ein Bestandteil des architektonischen deutschen Erbes (…).
Diese verschollene Architektur will Alexander Dettmar vor dem endgültigen Vergessen retten, indem er die zerstörten Synagogen mit Mitteln der Malerei wiederherstellt.“ (Stefana Sabin)

Mehr zu Alexander Dettmar

Regulärer Preis: 33,90 €

Special Price 14,95 €

Regulärer Preis: 41,63 CHF

Special Price 18,36 CHF

ODER

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"Alexander Dettmar"

ISBN 978-3-86678-819-0

24,00 x 30,00 cm

144 Seiten

54 farbige und 7 s/w Abbildungen

Hardcover, gebunden

Sprachen: Deutsch, Englisch

Herausgeber

Ingrid Mössinger

Grußworte
Guido Westerwelle, Johannes Beermann, Carol Kahn Strauss, Barbara Ludwig

Vorwort
Ingrid Mössinger

Texte
Stefana Sabin, Jürgen Nitsche, Hermann Simon, Jürgen Doppelstein

Gestaltung
Polina Bazir, Kerber Verlag

Veranstaltungen
Ausstellung: Chemnitz, „Alexander Dettmar. Bilder der Erinnerung. Zerstörte Synagogen in Deutschland / Painting to Remember. Germany’s Lost Synagogues“, 17.2. – 14.4.2013, Kunstsammlungen Chemnitz