In Kürze
Die Arbeitsweise und der Werkprozess des großen Meisters in einem umfangreichen Band.
Details

ALTERable EGOs

Theresa Frölich – Adriaan van der Ploeg – Adrian Schoormans
In ihren raumgreifenden Installationen und Fotoserien gehen Theresa Frölich, Adriaan van der Ploeg und Adrian Schoormans der Frage nach der eigen(tlich)en Identität, deren Konstruktion und Wandelbarkeit nach – nicht nur in der Cyberwelt, sondern auch im realen Leben. Sie erforschen geheime Doppelleben und Undercover-Identitäten von virtuellen Stellvertretern, Agenten und Schläfern, aber auch Methoden einer gezielten „Neuprogrammierung“ wie zum Beispiel das militärische Gehirnwäsche-Projekt „MK Ultra“. Ähnlich dem Computer-Avatar ist auch der menschliche Körper Hülle für Informationen, die scheinbar austauschbar sind.
Der vorliegende Katalog zeigt die aktuellen Arbeiten von Frölich, van der Ploeg und Schoormans, die im Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr in Kooperation mit dem Mülheimer Kunstverein präsentiert werden.
22,50 €
27,63 CHF

vergriffen

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"ALTERable EGOs"

Juli 2009

ISBN 978-3-86678-337-9

16,00 x 24,00 cm

80 Seiten

91 farbige Abbildungen

Hardcover, gebunden, ohne Schutzumschlag, ohne Schuber

Sprachen: Deutsch, Englisch

Herausgeber
vom
Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr, Mülheimer Kunstverein e.V.

mit einem Textbeitrag von
Anja Bauer
Veranstaltungen
Die Publikation erschien anlässlich der Ausstellung „ALTERable EGOs. Theresa Frölich – Adriaan van der Ploeg – Adrian Schoormans“, 9. August bis 20. September 2009, Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr in der Alten Post, Mülheim an der Ruhr.