Neu

Der Katalog zur Ausstellung Die UFA – Geschichte einer Marke der Deutschen Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen widmet sich den ökonomischen und ästhetischen Strategien des Medienkonzerns seit seiner Gründung im Jahr 1917.

Details

Anita Edenhofer

on reflection

In ihrem innovativen Werk untersucht die Künstlerin Anita Edenhofer (*1982) die Enthüllungen und Projektionen, die durch die Dunkelheit angestoßen werden können. Die Bildhauerin hat sich früh den Phänomenen eines immateriellen Werkstoffs zugewendet, der zu seiner Entfaltung den dunklen Umraum fordert. Dass dieser Umraum mit ihrer Inszenierungen des Sujets Nacht korreliert, potenziert die Bildwirkung ihres konzeptionellen Ansatzes. Die Publikation zeigt die Ergebnisse ihrer Dissertation Presence in Absence: the use of electric light in fine art installations und präsentiert gleichzeitig ihre poetischen Arbeiten, die sich mit der Semiotik des Lichts beschäftigen.

32,00 €
39,30 CHF
ODER

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"Anita Edenhofer"

Januar 2018

ISBN 978-3-7356-0435-4

20,00 x 24,00 cm

108 Seiten

52 farbige Abbildungen

Klappenbroschur, broschiert

Sprachen: Deutsch, Englisch

Herausgeber
Dr. Anita Edenhofer
Texte von
Alexander Steig, Dr. Erik Wegerhoff, Dr. Rachel Wells
Gestaltung von
Gabi Blum, München