Neu
Fabian Knecht verändert Wahrnehmungs- und Handlungsmuster, verletzt Kunstbegriffe und Machtstrukturen, stellt soziale Verhältnisse und Normen durch starke, provokante Gegenbilder infrage.
Details

Axel Grünewald

Bankett

Axel Grünewald (*1954) blickt auf die Ränder der Gegenwart. Über fünf Jahre ist er immer wieder in die Küstenregionen von Marokko und Südspanien gereist, an die kontinentale Grenze zwischen Europa und Afrika. Seine Fotografien zeigen das Meer, karge Landstriche und Menschen auf beiden Seiten der Straße von Gibraltar. Jedoch benennt Grünewald keinen konkreten Ort. Seine Bilder gehören weder zur einen noch zur anderen Seite. Es sind ebenso einfühlsame wie beklemmende Bilder des unsichtbaren und scheinbar unüberbrückbaren Raums, der Nord und Süd trennt und in dem Menschen schutzlos mit all ihren Hoffnungen auf ein besseres Leben im Ungewissen ‚stranden‘. Axel Grünewald blickt dorthin, wo sich Europa abwendet.

55,00 €
67,54 CHF
ODER

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"Axel Grünewald"

November 2018

ISBN 978-3-7356-0532-0

25,00 x 30,50 cm

180 Seiten

92 farbige Abbildungen

Hardcover mit Halbleineneinband, gebunden

Sprachen: Deutsch, Englisch

Herausgeber
Axel Grünewald
Texte von
Mathias Énard
Gestaltung von
Sven Lindhorst-Emme, studio lindhorst-emme, Berlin