Neu
Die Fülle der Deutungsmöglichkeiten der prominentesten jüdischen Legendenfigur „Golem“ in einem Band.
Details

Bernd Koberling

Volumen der Stille. Malerei 1999 — 2007
Das künstlerische Werk von Bernd Koberling lässt sich als eine Annäherung an das Landschaftsbild in verschiedenen Anläufen und mit unterschiedlichen Techniken verstehen. Je mehr sich Koberling mit der Natur beschäftigte, umso mehr löste er sich von ihrer deskriptiven Schilderung, umso freier entwickelte er seine Bilder aus der Malerei.
Seit mehr als 30 Jahren verbringt Bernd Koberling jedes Jahr mehrere Monate in Island. Die dort entstandenen Aquarelle haben in den letzten Jahren seine Arbeits- und Gestaltungsweise deutlich verändert. Seit 2000 malt er bis zu 9 m breite Bilder, auf denen sparsam gesetzte Farbinseln und bewegte Farbverläufe große Teile des weißen Kreidegrundes offen lassen.
Mit ihrer Transparenz, Schwerelosigkeit und mit der fließenden Bewegung der Farbe stehen diese Bilder den unmittelbar in der Natur entstandenen Aquarellen sehr nahe und überführen diese in eine gleichsam überhöhte Sichtbarkeit.

Mehr zu Bernd Koberling

38,00 €
46,66 CHF

vergriffen

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"Bernd Koberling"

September 2007

ISBN 978-3-86678-067-5

22,00 x 29,00 cm

224 Seiten

129 farbige und 11 s/w Abbildungen

Klappenbroschur, ohne Schutzumschlag, ohne Schuber

Sprachen: Deutsch

Herausgeber
von
Andrea Firmenich, ALTANA Kulturforum
mit einem Vorwort von
Andrea Firmenich
Veranstaltungen
Das Buch erschien anlässlich der Ausstellung „Bernd Koberling“, 2007, ALTANA Kulturforum, Bad Homburg, und weitere Städte.