NEU
Das spannende Begleitbuch öffnet den Blick in ein hoch aktives Feld dynamischer Gedankenexpeditionen durch Akteure wie Gropius, Schawinsky, Taut oder Deffke.
Details

Boris Smelov

Retrospective
Boris Smelov (1951–1998) war eine Legende der St. Petersburger Schule der Fotografie.
Nicht nur Kennern der fotografischen Technik des Light Paintings war und ist Smelov ein hochgeschätzter Künstler, auch Fotografen, Sammlern, Kritikern und Historikern im Bereich der Fotografie ist der Name Smelov wohl vertraut. Fotografen aus St. Petersburg ist es heute unmöglich, sich Smelovs Einfluss zu entziehen. Als erste Monografie zeigt die Publikation seine Bilder von St. Petersburg, die bereits für sich selbst betrachtet außergewöhnliche Arbeiten sind. Sie stellen aber auch schlichtweg das aussagekräftigste Porträt dieser Stadt des letzten Jahrhunderts dar, denn Boris Smelovs Werk ist eng verknüpft mit der Stadt St. Petersburg – von ihr geprägt und ihr gewidmet. Dabei erreicht es eine Universalität, die es den bedeutendsten Meisterwerken der Fotografie zur Seite stellt.

Mehr zu Boris Smelov

50,00 €
61,40 CHF

vergriffen

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"Boris Smelov"

Februar 2009

ISBN 978-3-86678-264-8

29,00 x 30,00 cm

448 Seiten

376 s/w Abbildungen

Hardcover, gebunden, mit Schutzumschlag

Sprachen: Englisch, Russisch

Herausgeber
Staatliches Museum Eremitage, Sankt Petersburg
Texte von
Arkady Ippolitov, David Galloway, Alexander Kitaev, Valentina Matvienko, Mikhail Piotrovsky, Vladimir Frolov
Veranstaltungen
Die Publikation erschien anlässlich der Ausstellung „Boris Smelov“, 20. März bis 28. Juni 2009, Staatliches Museum Eremitage, Sankt Petersburg.