In Kürze
Mel Ramos' malerisches Gesamtwerk erstmals in einem Band.
Details

Christian Keinstar

Pfad der linken Hand
Christian Keinstar präsentiert alles andere als Schonkost: Der Jürgen-Klauke-Schüler geht in seinen Skulpturen und Videoperformances seit 2001 der Ambivalenz von Schönheit und Gefahr nach und erprobt die Grenzen des Machbaren, sei es in der körperlichen Aktion oder der Belastbarkeit des Materials. Seine Werke aus Stahlbeton, Heizstäben oder Flüssigblei verwandeln sich dabei in einen visuell ephemeren Zustand und spielen, wie es C. Benthien formuliert, „mit den Mitteln der Physik auf der Klaviatur der Metaphysik“.
Das Katalogbuch erscheint zu Keinstars erster musealer Einzelausstellung und dokumentiert eingehend seinen künstlerischen Weg von 2001 bis 2011.

Mehr zu Christian Keinstar

30,00 €
36,84 CHF
ODER

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"Christian Keinstar"

ISBN 978-3-86678-598-4

21,00 x 26,00 cm

160 Seiten

91 farbige Abbildungen

Hardcover, gebunden, ohne Schutzumschlag, ohne Schuber

Sprachen: Deutsch, Englisch

Herausgeber
von
Viola Weigel
Einführung von
Viola Weigel
mit Textbeiträgen von
Stephan Berg und Renate Puvogel
Gestaltung
Andreas Koch
Veranstaltungen
Die Publikation erschien anlässlich der Ausstellung „Christian Keinstar. Left Hand Path / Pfad der linken Hand“, 2. September bis 20. November 2011, Kunsthalle Wilhelmshaven.