Neu
Die Fotografien der Serie Kopiec Bonawentura haben ihren Ursprung in einem Zitat des französischen Schriftstellers Alfred Jarry aus dem Schauspiel Ubu Roi (1896): »Die Handlung spielt in Polen, das heißt nirgendwo«. Hierzu ersinnt der Fotograf Lucas Olivet eine vielgefächerte und nationenübergreifende Erwiderung.
Details

Constanze Vogt

Die Publikation ist das erste Überblickswerk der Künstlerin Constanze Vogt (*1984) und bildet ihr Schaffen der letzten vier Jahre ab. In ihren minimalistischen Materialtransformationen werden Übergangsphänomene sichtbar. Ihre Materialien stammen aus dem Alltag: Papier, Garn, der Span eines angespitzten Bleistiftes. Vogts Objekte und Installationen sind gleichermaßen prozesshaft und flüchtig. Neben den selbstreferenziellen raumgreifenden Arbeiten entstehen Zeichnungen, anhand derer Vogt sich einen Möglichkeitsraum auf der Bildfläche erarbeitet. Die Zeichnungen entwickeln sich entlang einer Systematik, mit der innerhalb des Prozesses teilweise gebrochen wird. Sie begleiten Vogts Objekte und Installationen wie ein verschlüsselter Kommentar.

26,00 €
31,93 CHF
ODER

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"Constanze Vogt"

März 2018

ISBN 978-3-7356-0453-8

20,90 x 26,70 cm

80 Seiten

16 farbige und 46 s/w Abbildungen

Softcover, gebunden

Sprachen: Deutsch

Herausgeber
Sparkassen-Kulturstiftung Stormarn
Texte von
Kristina Groß
Gestaltung von
Jennifer Eckert, Berlin
Veranstaltungen

Constanze Vogt – spalten, 24.3.2018 - 13.5.2018, Galerie in der Wassermühle Trittau