Neu
Die Fotografien der Serie Kopiec Bonawentura haben ihren Ursprung in einem Zitat des französischen Schriftstellers Alfred Jarry aus dem Schauspiel Ubu Roi (1896): »Die Handlung spielt in Polen, das heißt nirgendwo«. Hierzu ersinnt der Fotograf Lucas Olivet eine vielgefächerte und nationenübergreifende Erwiderung.
Details

Das Kunsthaus Kannen Buch

Kunst der Gegenwart – Art Brut und Outsider Art

In der jüngeren Geschichte von Kunst und Psychiatrie gibt es nur wenige Praxismodelle, die sich dem Gedanken der Inklusion im Künstlerischen vor‐bildend genähert haben und damit wegweisend wurden wie das Kunsthaus Kannen in Münster. Seit Anfang der 1980er‐Jahre hatte man hier bei den Alexianern mit großer Weitsicht begonnen, künstlerisch besonders begabte Bewohner zu fördern. Aus dem anfänglich geschaffenen Freiraum im Haus Kannen wurde das Kunsthaus Kannen, heute ein Museum für Ausstellungen zur Gegenwartskunst, Art Brut und Outsider Art, mit Künstlerateliers und einem Galeriebereich. Das Kunsthaus Kannen Buch stellt 45 Künstler mit einer Auswahl ihrer Werke – und je einem Künstler‐Porträtfoto von dem das Kunsthaus seit Jahren begleitenden Fotografen Ralf Emmerich – vor, die seit nunmehr zwei Generationen dort arbeiten. Ihre Arbeiten belegen die Spannbreite und den Reichtum kreativer Äußerungen, die in künstlerischer Begleitung entstehen. International renommierte Kunsthistoriker, Museumsfachleute und Kuratoren ordnen mit ihrer Expertise die entstandene Sammlung reflektierend ein.


Künstlerinnen und Künstler:

Rosa Benzel, Karl Bergenthal, Paul Berger, Wolfgang Brandl, Georg Brinkschulte, Heinrich Büning, Robert Burda, Karl Cornelius, Karl‐Heinz Dohmann, Stephan Dürken, Helmut Feder, Anton Fliss, Hans‐Jürgen Fränzer, Herbert Heithausen, Franz Huestedde, Hans‐Georg Kastilan, Wilke Klees, Matthias Klepgen, Friedrich-Wilhelm Koch, Anton Kohls, Hermann König, Josef König, Helmut Licznierski, Willi Lütkemeyer, Gerd Maron, Gisela Mauz, Klaus Mücke, Alfred Olschewski, Bruno Ophaus, Hans‐Werner Padberg, Helmut Paus, Bernhard Pfitzner, Ulrich Röckmann, Muammer Savran, Fritz Schamell, Gerd Schippel, Josef Schwaf, Werner Streppel, Heinz Thomas, Fritz Tobergte, Heinz Unger, August Vibert, Walter Vieth, Paul Weidemann

35,00 €
42,98 CHF
ODER

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"Das Kunsthaus Kannen Buch"

Oktober 2016

ISBN 978-3-7356-0303-6

23,00 x 28,00 cm

304 Seiten

148 farbige und 45 s/w Abbildungen

Hardcover, gebunden

mit eingelegter DVD

Sprachen: Deutsch

Herausgeber
Alexianer Münster GmbH
Texte von
Daniel Baumann, Stephan Dransfeld, Carine Fol, Erich Franz, Lisa Inckmann, Thomas Röske, Gisela Steinlechner, Klaus Telger, Karin Wendt
Gestaltung von
Thomas Tegethoff, Fotos von Ralf Emmerich
Veranstaltungen
Ausstellung: Einblicke in die Sammlung, Teil I, 8.5. – 7.8.2016
Einblick in die Sammlung, Teil II, 14.08. – 30.10.2016