In Kürze
Mel Ramos' malerisches Gesamtwerk erstmals in einem Band.
Details

Denise Green

Das Werk von Denise Green (1946 in Melbourne geboren), das sich im Spannungsfeld von Figuration und Abstraktion entfaltet, vereinigt Einflüsse unterschiedlichster Kulturen: Sie beschäftigte sich nicht nur mit der Kunst der australischen Aborigenes und dem Theater und der Architektur des indischen Subkontinents, sondern auch mit europäischer Malerei, Geschichte und Philosophie. Weitere wichtige Impulse verdankt sie dem amerikanischen Abstrakten Expressionismus. Eine besondere Affinität empfindet Green zu Joseph Beuys, der in vergleichbarer Weise an archetypischen, spirituell aufgeladenen Bildern interessiert war.
Das Buch zeigt Arbeiten aus dem Zeitraum 1972 bis 2006 und gibt so einen Überblick über Denise Greens Schaffen. Im Zentrum steht eine neue Werkgruppe, die eigens für das Museum Kurhaus Kleve geschaffen wurde.
29,80 €
36,59 CHF

vergriffen

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"Denise Green"

Mai 2006

ISBN 978-3-938025-99-4

20,50 x 27,00 cm

96 Seiten

66 farbige Abbildungen

Broschur, ohne Schutzumschlag, ohne Schuber

Sprachen: Deutsch, Englisch

Herausgeber
vom
Freundeskreis Museum Kurhaus und Koekkoek-Haus Kleve e. V.

mit Textbeiträgen von
Denise Green, Roland Mönig und Guido de Werd
Veranstaltungen
Die Publikation erschien anlässlich der Ausstellung „Denise Green“, Museum Kurhaus Kleve, 2006.