Neu
Cornelia Schleime erhält den Hannah-Höch-Preis des Landes Berlin für ihr Lebenswerk
Details

Der unbekannte Barlach

Frühe Zeichnungen und Karikaturen aus dem Ernst Barlach Haus Hamburg
Mit seinen frühen Zeichnungen und Karikaturen lässt sich ein unbekannter Ernst Barlach entdecken. Jung ahnte dieser, dass er Bildhauer werden wollte, er wusste aber lange nicht, wie er das bewerkstelligen sollte. Die Ausbildung in Hamburg enttäuscht ihn, erst in Dresden und Paris löst sich Barlach aus den akademischen Zwängen und findet die „einfache Form“. Der Katalog zur Ausstellung der Lyonel-Feiniger-Galerie versammelt aus dieser Phase des künstlerischen Übergangs überzeugende Beispiele, souverän und leichthändig geschaffen. Der Weg zur Formenreduzierung ist bereitet, als Barlach im Sommer 1906 nach Russland aufbricht. Hier entstehen unzählige Skizzen des einfachen ländlichen Lebens, das der Künstler in blockhafter Vereinfachung darstellt. Bald nach seiner Rückkehr entwickelt Barlach daraus seinen charakteristischen skulpturalen Stil. Die präsentierte Werkauswahl zeigt aber auch, dass der neue Ausdruck ebenfalls in die Karikaturen einfließt, die Barlach nach der Russlandreise für den „Simplicissimus“ zeichnet.
24,80 €
30,45 CHF

vergriffen

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"Der unbekannte Barlach"

September 2007

ISBN 978-3-86678-092-7

17,50 x 24,50 cm

128 Seiten

67 farbige und 30 s/w Abbildungen

Hardcover, gebunden

Sprachen: Deutsch

Herausgeber
Björn Egging, Feininger Galerie
Texte von
Andrea Fromm, Helga Gutbrod, Björn Egging
Veranstaltungen
Die Publikation erschien anlässlich der Ausstellung „Der unbekannte Barlach. Frühe Zeichnungen und Karikaturen aus dem Ernst Barlach Haus Hamburg“, 2007,Lyonel-Feininger-Galerie, Quedlinburg.