Neu
Das metaphorische Finale des Fotomagazins THE OPÉRA
Details

Die 7 ½ Leben des Walter Moers

Vom Kleinen Arschloch über Käpt’n Blaubär bis Zamonien
Die Lügengeschichten des „Käpt’n Blaubär“ sind ebenso legendär wie das politisch unkorrekte Verhalten des „Kleinen Arschlochs“. Mit der Figur „Adolf, die Nazi-Sau“ bricht Walter Moers das letzte große Tabu. Und seit Jahren entführt uns der Zeichner und Autor in seiner grenzenlosen Fantasie auf den Kontinent Zamonien, den er mit vielerlei Daseinsformen wie Buntbären, Kratzen oder Schrecksen und nicht zuletzt mit Hildegunst von Mythenmetz, dem dichtenden Lindwurm, bevölkert. Der Katalog zur Ausstellung in der Ludwiggalerie, die erstmals originale Zeichnungen, Entwürfe, Gemälde, Skulpturen, Puppen und vieles mehr zeigt, lädt ein zu einer fantastischen Reise, auf der viele Rätsel zu entschlüsseln sind.

Mehr zu Walter Moers

32,90 €
40,40 CHF

vergriffen

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"Die 7 ½ Leben des Walter Moers"

September 2011

ISBN 978-3-86678-593-9

22,00 x 28,00 cm

168 Seiten

133 farbige und 132 s/w Abbildungen

Hardcover, gebunden, mit Schutzumschlag

Sprachen: Deutsch

Herausgeber
Dr. Christine Vogt
Texte von
Christiane Brox, Apostolos Tsalastras, Christine Vogt
Gestaltung von
Uwe Eichholz, Aachen
Veranstaltungen
Ausstellung „Die 7 ½ Leben des Walter Moers. Vom Kleinen Arschloch über Käpt’n Blaubär bis Zamonien“, 25.09.2011 - 15.01.2012, LUDWIGGALERIE Schloss Oberhausen