Neu
Die Fotografien der Serie Kopiec Bonawentura haben ihren Ursprung in einem Zitat des französischen Schriftstellers Alfred Jarry aus dem Schauspiel Ubu Roi (1896): »Die Handlung spielt in Polen, das heißt nirgendwo«. Hierzu ersinnt der Fotograf Lucas Olivet eine vielgefächerte und nationenübergreifende Erwiderung.
Details

Die Künstlerfreundschaft zwischen Franz Mon und Carlfriedrich Claus

Briefwechsel 1959-1997. Visuelle Texte. Sprachblätter
Über rund 40 Jahre, ab 1959, standen der Künstler Carlfriedrich Claus (1930–1998) und der Dichter Franz Mon (geb. 1926) in intensiver Korrespondenz. Diese rund 320 Briefe werden nun zugänglich, in ihren Kontexten erläutert sowie mit ihren zahlreichen Anlagen dokumentiert: Arbeitsproben, Fotografien, Bücher. Viel Raum nehmen auch die Reflexionen zum eigenen sowie zum Schaffen des Künstlerfreundes ein; dies wird gegenseitig subtil interpretiert.
Claus‘ und Mons außergewöhnliche Brief-Freundschaft lässt in ihrem Austausch sowohl aktuelle Kunstströmungen der Zeit wie auch das jeweils eigene Œuvre auf sehr persönliche und zugleich faszinierende Weise sichtbar werden.

Mehr zu Carlfriedrich Claus

48,00 €
58,94 CHF

vergriffen

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"Die Künstlerfreundschaft zwischen Franz Mon und Carlfriedrich Claus"

ISBN 978-3-86678-830-5

24,50 x 31,50 cm

248 Seiten

126 farbige und 9 s/w Abbildungen

Hardcover, gebunden

Sprachen: Deutsch

Herausgeber

Ingrid Mössinger, Brigitta Milde

Briefwechsel zwischen Carlfriedrich Claus und Franz Mon

weitere Texte von
Franz Mon, Brigitta Milde

Gestaltung
Klaus-Peter Plehn, Kerber Verlag, Bielefeld

Veranstaltungen
Ausstellung: Chemnitz, „Franz Mon – Carlfriedrich Claus“, 22.9. – 17.11.2013,  Kunstsammlungen Chemnitz