NEU
Das spannende Begleitbuch öffnet den Blick in ein hoch aktives Feld dynamischer Gedankenexpeditionen durch Akteure wie Gropius, Schawinsky, Taut oder Deffke.
Details

E. R. Nele

Yesterday & Tomorrow. Skulpturen und Installationen
E. R. Nele, Tochter des documenta-Begründers Arnold Bode, ist seit ihrer Kindheit fest in der internationalen Kunstwelt verwurzelt. „Yesterday & Tomorrow“ präsentiert nun, anlässlich ihres 80. Geburtstages, Skulpturen und Installationen aus den Jahren 1985–2011.
Leichtigkeit und Schwere, Balance und die Gliederung räumlicher Dimensionen – das sind die Themen ihrer gleichermaßen massiven wie filigranen Werke. Sie offenbaren die Lust der Künstlerin am Spiel, ihre Vorliebe für Materialien aus der industriellen Zeit sowie den Menschen im Zentrum ihrer Motivwelt.

Mehr zu E. R. Nele

32,00 €
39,30 CHF

vergriffen

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"E. R. Nele"

ISBN 978-3-86678-664-6

20,50 x 24,50 cm

208 Seiten

120 farbige und 19 s/w Abbildungen

Hardcover, gebunden, ohne Schutzumschlag, ohne Schuber

Sprachen: Deutsch

Herausgeber
von
Kulturamt der Stadt Frankfurt/Main
und Institut für Stadtgeschichte, Frankfurt/Main
Vorwort von
Felix Semmelroth 
mit Beiträgen von u. a.
Jean-Christophe Ammann, Eva Demski, Heiner Georgsdorf, Rochus Kowallek, Heike Strelow, Christina Weiss
Gestaltung
Klaus-Peter Plehn
Veranstaltungen
Ausstellung „E. R. Nele. Yesterday & Tomorrow. Skulpturen und Installationen“, 6. März bis 20. Mai 2012, Institut für Stadtgeschichte, Karmeliterkloster, Frankfurt/Main