Neu
Die Fülle der Deutungsmöglichkeiten der prominentesten jüdischen Legendenfigur „Golem“ in einem Band.
Details

Friedrich Einhoff

Der Menschen steht von Anfang an im Zentrum von Friedrich Einhoffs künstlerischem Schaffen. Mit Konsequenz und Erfindungsgabe variiert er sein Motiv und treibt es im Wechselspiel von Differenzierung und Vereinfachung zu eindrucksvollen Höhepunkten. Die formalen Möglichkeiten der Moderne, den Menschen darzustellen, sind für Einhoff noch lange nicht erschöpft: „(...) sein ausdauerndes Aufspüren der Dimension (...), die wir als unsere potenziellen Bildnisse in uns verbergen. Er holt das hervor, nicht als expressiv aufgerissenes Mienenspiel, sondern in eine Regungslosigkeit verpackt, die das Überleben möglich macht.“ (Werner Hofmann)
Diese Monografie erschien anlässlich der Verleihung der Plakette der Freien Akademie der Künste in Hamburg und des Hans-Platschek Preises für Kunst und Schrift 2009 an Friedrich Einhoff.

Mehr zu Friedrich Einhoff

38,00 €
46,66 CHF

vergriffen

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"Friedrich Einhoff"

Januar 2009

ISBN 978-3-86678-259-4

21,50 x 26,50 cm

256 Seiten

339 farbige Abbildungen

Hardcover, gebunden, ohne Schutzumschlag, ohne Schuber

Sprachen: Deutsch, Englisch

Herausgeber
von
Galerie Levy, Hamburg

mit Textbeiträgen von
Friedrich Einhoff, Belinda Grace Gardner, Werner Hofmann und Claus Mewes
Veranstaltungen
Die Publikation erschien anlässlich der Ausstellung „Friedrich Einhoff“,
26. Februar bis 10. Mai 2009, Kunsthaus Hamburg.