Neu
Die Fülle der Deutungsmöglichkeiten der prominentesten jüdischen Legendenfigur „Golem“ in einem Band.
Details

Fritz Köthe

„Der Maler Fritz Köthe ist ein Chronist der Pop-Kultur, der die mediale Wareninszenierung unserer Zeit mit den Mitteln der Décollage bricht und aushebelt. Zugleich ist er ein nachmoderner Surrealist, der in der Gegenüberstellung des eigentlich Unvereinbaren ein zersplittertes Porträt unserer dauerproduzierenden Konsumgesellschaft zeichnet. [In seinen Werken] geht es um die Verflüchtigung dessen, was uns umgibt, [sie konstatieren] die Auflösung der Gewissheiten, […] das Zerfallen der Wirklichkeit in […] visuelle Splitter.“ (Belinda Grace Gardner)
Die Publikation zeigt einen retrospektiven Überblick des Œuvres von Fritz Köthe, einem der wichtigsten deutschen Vertreter der Pop-Art.

Zu dieser Publikamtion ist eine Collector´s Edition in limitierter Auflage erschienen.

Mehr zu Fritz Köthe

29,90 €
36,72 CHF
ODER

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"Fritz Köthe"

ISBN 978-3-86678-834-3

16,50 x 24,00 cm

120 Seiten

112 farbige und 5 s/w Abbildungen

Hardcover, gebunden, ohne Schutzumschlag, ohne Schuber

inklusive der DVD "Fritz Köthe: Malen heißt Leben"

Sprachen: Deutsch, Englisch

Herausgeber
von
Thomas Levy

Text
Belinda Grace Gardner

Gestaltung
Claas Möller, claasbooks.de
Veranstaltungen
Ausstellung: „Fritz Köthe, 19.03.–23.04.2013, LEVY Galerie, Hamburg