NEU
Das spannende Begleitbuch öffnet den Blick in ein hoch aktives Feld dynamischer Gedankenexpeditionen durch Akteure wie Gropius, Schawinsky, Taut oder Deffke.
Details

Gall is sweet, my love!

Pressefotografie und Kritischer Realismus
In den sechziger und siebziger Jahren bedienten sich Maler und Grafiker des Realismus bestimmter fotografisch geprägter Bildformen und Wahrnehmungsmuster. Dazu gehörten der provozierende Umgang mit der Fotografie als Argument und der Glaube an die Bildautorität des Fotos. Typisch für diese Zeit war hierbei die oft collagenartige Aufteilung der Bildfläche (Simultan- oder Mehrfeldbild) auf der von den Künstlern -- und zwar gleichermaßen in West- und Ostdeutschland -- Pressefotografien zitiert wurden.
Ausgehend vom Werk des Künstlers Peter Sorges (1937--2000) werden Arbeiten von Renato Guttuso, Bernhard Heisig, Neo Rauch, Robert Rauschenberg, Willi Sitte und Wolf Vostell präsentiert.
19,80 €
24,31 CHF

vergriffen

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"Gall is sweet, my love!"

ISBN 978-3-936646-48-1

15,00 x 21,00 cm

136 Seiten

Klappenbroschur, ohne Schutzumschlag, ohne Schuber

Sprachen: Deutsch

Herausgeber
von
Lothar C. Poll
und Jörg Probst

mit Textbeiträgen von
Christiane Gehner, Lucius Grisebach, Paul Huf, Astrid Poll, Jörg Probst und Bernhard Stumpfhaus
Veranstaltungen
"Gall is sweet my love!" Pressefotografie und Kritischer Realismus, Galerie Eva Poll, Berlin, 2003/2004.