Neu
unveröffentlichte Abbildungen und exklusive Werk- und Szenenfotos aus der internationalen Filmgeschichte
Details

Gao Xingjian

La Fin du Monde
Gao Xingjian wurde 1940 in Ganzhou, Ostchina, geboren. Bis 1962 studierte er französische Literatur und wurde dann im Zuge der Kulturrevolution zur „Umerziehung“ aufs Land geschickt. 1987 verließ er China endgültig und lebt seither in Paris. 2000 wurde er mit dem Literatur-Nobelpreis ausgezeichnet.
Er gilt zugleich als sensibler Maler, der mit völlig traditionellen chinesischen Mitteln, Reispapier und Tusche, ganz abstrakte Bilder formuliert, die im weitesten Sinne an Landschaften sowie an innere Welten und kosmische Vorgänge erinnern. Mit nur wenigen Akzenten vermag es Gao die Tusche zu modellieren.

Regulärer Preis: 32,00 €

Special Price 23,00 €

Regulärer Preis: 39,30 CHF

Special Price 28,24 CHF

vergriffen

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"Gao Xingjian"

März 2007

ISBN 978-3-86678-065-1

21,00 x 27,00 cm

152 Seiten

118 farbige Abbildungen

Hardcover, gebunden

Sprachen: Deutsch, Französisch

Herausgeber
Beate Reifenscheid, Ludwig Museum Koblenz
Texte von
Beate Reifenscheid, Gao Xingjian
Veranstaltungen
Die Publikation erschien anlässlich der Ausstellung „Gao Xingjian. La Fin du Monde“, 2007, Ludwig Museum Koblenz.