Neu
Der Künstler Harding Meyer ist ein Manipulator der Kunst
Details

GREEN CITY

Geformte Landschaft - Vernetzte Natur: Das Ruhrgebiet in der Kunst
Straßen, Wasserwege, Bahntrassen und Überlandleitungen gliedern und verbinden und sind die zentralen Gestaltungsmerkmale des Ruhrgebiets. Ein einzigartiges Spektrum verschiedener Raumprofile zeichnet die Region aus. Ausstellung und Katalog unter dem herausfordernden Titel GREEN CITY visualisieren die ungewöhnliche und komplex vernetzte Landschaft der Ruhr-Region durch den künstlerischen Blick. Die Themen Ökologie, Klima, Umweltschutz und Energie sind nicht nur gesellschaftspolitisch von Bedeutung, sondern spielen seit langem auch im Schaffen zahlreicher Künstlerinnen und Künstler eine zentrale Rolle.
Ein höchst abwechslungsreicher und erfrischender Blick auf das Ruhrgebiet!
35,00 €
42,98 CHF
ODER

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"GREEN CITY"

ISBN 978-3-7356-0112-4

22,00 x 28,00 cm

160 Seiten

143 farbige und 8 s/w Abbildungen

Hardcover, gebunden, mit Schutzumschlag, ohne Schuber

Sprachen: Deutsch

Herausgeber
von
Christine Vogt, Nina Dunkmann

Texte
Minister Johannes Remmel (Grußwort), Klaus Wehling (Grußwort), Christiane Brox, Nina Dunkmann, Gesine Emmerich, Achim Prossek, Christine Vogt; Künstlerviten: Kyra Schnurbusch

Gestaltung
Uwe Eichholz, EICHHOLZ ǀ ARCHITEKTUR ǀ GESTALTUNG, Aachen
Veranstaltungen
Mai 2015;
Ausstellung: „GREEN CITY. Geformte Landschaft – Vernetzte Natur: Das Ruhrgebiet in der Kunst“, 10.5.-13.9.2015, LUDWIGGALERIE Schloss Oberhausen