In Kürze
Der international renommierte Fotograf Walter Vogel ist weithin bekannt für seine unvergesslichen Porträts von Pina Bausch und Joseph Beuys. Weniger beachtet blieb bisher eine von ihm bevorzugte Art des Fotografierens weiblicher Schönheit.
Details

Grenzfälle / Falling Barriers

Februar 1990. Gerade erst verhallt sind die “Wahnsinn, Wahnsinn“-Schreie nach dem Fall der Mauer, als sich sechs Fotografen zu einem freien Projekt auf den Weg machen: Peter Leske, Gerhard Zwickert, Eberhard Klöppel, Bernd-Horst Sefzik, Heinz Dargelis und Werner Schulze dokumentieren von der Ostsee bis zum Dreiländereck, sowie um Berlin die 1.549 Kilometer Grenzbefestigung, die Deutschland für Jahrzehnte teilte.
Die Fotografen ergreifen die letzte Chance, das festzuhalten, was schon bald verschwunden sein wird und bisher nur wenigen Menschen zugänglich war. Bis zum Mai 1990 entstehen Ansichten vom Rand einer geschlossenen Gesellschaft in denen sich ästhetische Faszination und Erschrecken mischen, die heute, 20 Jahre nach den Ereignissen von 1989, einen faszinierenden Blick auf das Deutschland von gestern erlauben.

Fotografen
Heinz Dargelis, Eberhard Klöppel, Peter Leske, Werner Schulze, Bernd-Horst Sefzik, Gerhard Zwickert
14,00 €
17,19 CHF

vergriffen

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"Grenzfälle / Falling Barriers"

September 2009

ISBN 978-3-86678-348-5

24,00 x 30,00 cm

160 Seiten

125 duplex Abbildungen

Hardcover, gebunden, ohne Schutzumschlag, ohne Schuber

Sprachen: Deutsch, Englisch

Herausgeber
von
T. O. Immisch, Olaf Kische und Sylvia Pollex

mit Textbeiträgen von
Christoph Dieckmann, T.O. Immisch und Bernd Lindner