In Kürze
Die Arbeitsweise und der Werkprozess des großen Meisters in einem umfangreichen Band.
Details

Günther Förg

make it new
Die Kunst von Günther Förg demonstriert eine hohe Risikobereitschaft gegenüber den Vorgaben der künstlerischen Gattungen, die er unterläuft und deren eindeutige Zuordnung er konsequent verweigert. Er zeigt immer wieder neu und anders, wie überraschend er mit den künstlerischen Disziplinen umgeht und wie spielerisch und frei er sie kombiniert.
Günther Förg versteht sich als ein „Spannungsträger“, da sich seine „Kunstfelder“ in einer extremen Bandbreite entwickeln. Vor allem sucht er einen hohen Wirkungsgrad für seine Kunst, ihre breite Rezeption. Schon deshalb umfasst sein Œuvre Malerei (einschließlich Wandmalerei), Fotografie (Architektur, Porträts), Skulptur und Grafik, zwischen denen er sich souverän bewegt: Grenzüberschreitungen sind ein wesentliches Charakteristikum seiner Kunst.
24,95 €
30,64 CHF

vergriffen

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"Günther Förg"

ISBN 978-3-936646-73-3

0,00 x 0,00 cm

256 Seiten

90 farbige und 39 s/w Abbildungen

Hardcover in Leinen, gebunden, mit Schutzumschlag, ohne Schuber

Sprachen: Deutsch

Herausgeber
von der
Kunsthalle Recklinghausen

mit Textbeiträgen von
Ferdinand Ullrich
und Hans-Jürgen Schwalm
Veranstaltungen
Das Buch erschien anlässlich der Kunstausstellung der Ruhrfestspiele Recklinghausen 2004 <<Günther Förg. Malerei ? Fotografie ? Skulptur>>, Kunsthalle Recklinghausen, 2004.