In Kürze
Mel Ramos' malerisches Gesamtwerk erstmals in einem Band.
Details

Helmut Lederer. Fotograf

Retrospektive
Der Bildhauer und Fotograf Helmut Lederer (1919--1999) beschäftigte sich in seinem fotografischen Werk maßgeblich mit den Themen Gesicht und Körper, Reisen und Landschaft, Kunst und Künstlerporträt und den Möglichkeiten fotografischer Abstraktion. Mit
der Beteiligung an den für die Fotografie der Nachkriegszeit zentralen Ausstellungen subjektive fotografie 1--3 (1951, 1954, 1958) erhielten Lederers künstlerische Fotografien erstmals internationale Beachtung. Die 1960er Jahre stellten für ihn seine fotografisch produktivste Phase dar.
Helmut Lederer veröffentlichte seine Fotografien in umfangreichen Bildbänden, wie zum Beispiel Marino Marini (1961) und dem programma-tischen Buch Lichtnovellen (1969), und fand fotografisch zu einer radikalen Abstraktion.
Die umfassende Publikation zum Werk
Lederers erscheint im Gedenken an seinen 85. Geburtstag.
39,80 €
48,87 CHF

vergriffen

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"Helmut Lederer. Fotograf"

ISBN 978-3-936646-49-8

24,50 x 28,50 cm

192 Seiten

100 farbige Abbildungen

ohne Schutzumschlag, ohne Schuber

Sprachen: Deutsch

Herausgeber
vom
Fotomuseum des Münchner Stadtmuseums

mit Textbeiträgen von
Ulrich Pohlmann und Simone Förster
Veranstaltungen
Das Buch erschien anlässlich der Retrospektive zum Werk Helmut Lederers, Fotomuseum des Münchner Stadtmuseums, 2004.