Neu
Die Fülle der Deutungsmöglichkeiten der prominentesten jüdischen Legendenfigur „Golem“ in einem Band.
Details

Helmut Lemke

the site the sound requires — über den hörwert XI

Wie klingt ein Ort?
Wie kann ein Klang erfasst und kommuniziert werden?
Ist es möglich, einen Ort durch seinen Klang zu reproduzieren? Das sind die Fragen, denen der deutsche Klangkünstler Helmut Lemke nachgeht.
Um sie zu beantworten, besuchte er für jeweils mehrere Wochen Orte, an denen sich primär natürliche Klangerzeuger wie Wind und Wasser finden, wo er das akustische Geschehen sammelte. Die naheliegende Methode der technischen Tonaufnahme ist allerdings nur sehr unbefriedigend in der Lage, eben jene ortstypischen Klänge in ihrem Kontext festzuhalten. Auf der Suche nach Medien, die zur Widerspiegelung eines komplexen Ortsklangs hilfreich sind, wurden Zeichnungen, Tagebuchaufzeichungen und Fotografie wichtiger.


Der Katalog fasst Lemkes akustische Erlebnisse durch Zeichnung, Wort, Fotografie und Ton (auf der beiliegenden CD) zusammen.

23,00 €
28,24 CHF

vergriffen

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"Helmut Lemke"

Januar 2008

ISBN 978-3-86678-126-9

30,00 x 22,50 cm

120 Seiten

112 farbige und 37 s/w Abbildungen

Hardcover, gebunden

Sprachen: Deutsch, Englisch

Herausgeber

Helmut Lemke


mit Textbeiträgen von
Helmut Lemke und Paul Haywood