NEU
Das spannende Begleitbuch öffnet den Blick in ein hoch aktives Feld dynamischer Gedankenexpeditionen durch Akteure wie Gropius, Schawinsky, Taut oder Deffke.
Details

Imperial Pomp

Post-Soviet High-Rise
Für sein langjähriges Fotoprojekt reiste Frank Herfort quer durch Russland, wo er nach allen Regeln der Architekturfotografie Wolkenkratzer fotografierte – Gebäude, die nach dem Zerfall der Sowjetunion aus dem Boden gestampft wurden. In ihrer Wucht und Größe erscheinen diese skurril, pompös, exotisch und erinnern zugleich an überdimensionierte sowjetische Denkmäler. Sie drücken Sehnsucht nach vergangener Größe aus und den Ehrgeiz, diese noch zu übertreffen.
Kontextuelle Widersprüche fügen aber noch eine ganz andere Note hinzu: Russischer Mietwohnungsbau und verwelkte Idyllen im Umfeld der Neubauten verleihen den Aufnahmen eine zweite Ebene, die Fragen aufwirft, Rätsel stellt.

Mehr zu Frank Herfort

44,00 €
54,03 CHF

vergriffen

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"Imperial Pomp"

ISBN 978-3-86678-798-8

24,30 x 32,30 cm

176 Seiten

100 farbige Abbildungen

Hardcover, gebunden, mit Schutzumschlag, ohne Schuber

mit Goldprägung

Sprachen: Deutsch, Englisch

Herausgeber
von
Frank Herfort

Texte
Irina Korobina, Matthias Schepp

Gestaltung
Martin Sebald, Berlin

Veranstaltungen
Ausstellung: „Imperial Pomp“, 9.4. – 17.5.2013,  f75 fotogalerie, Stuttgart, Herbst 2013, Shchusev State Museum of Architecture, Moskau