Neu
Fabian Knecht verändert Wahrnehmungs- und Handlungsmuster, verletzt Kunstbegriffe und Machtstrukturen, stellt soziale Verhältnisse und Normen durch starke, provokante Gegenbilder infrage.
Details

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG

Christof Kerber GmbH & Co. KG

Windelsbleicher Straße 166

D-33659 Bielefeld

Geschäftsführer: Christof Kerber

Registergericht: Handelsregister AG Bielefeld

Registernummer: HRA 9337

Verkehrs-Nr. 11 838

Ust.-Ident.-Nr. DE 126 941 296

 

Herstellung

Windelsbleicher Straße 166

D-33659 Bielefeld

0049 (0) 521 / 9 50 08 10 Telefon

0049 (0) 521 / 9 50 08 88 Telefax

info(at)kerberverlag.com

Verlagsbüro/Showroom

Rudi-Dutschke-Straße 26

D-10969 Berlin

0049 (0) 30 / 2592827-0 Telefon

0049 (0) 30 / 2592827-2 Telefax

buero.berlin(at)kerberverlag.com

 

Mitglied im Börsenverein des Deutschen Buchhandels, der VG Bild-Kunst, Bonn und VG Wort, München.

Dieses Impressum gilt auch für unsere Auftritte bei Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest.

Mit Inkrafttreten der EU-Verordnung Nr. 524/2013 soll der Verbraucherschutz gestärkt werden. Dazu hat die EU eine Plattform zur Vereinfachung der Streitbeilegung zwischen Verbrauchern und Unternehmen bei Schwierigkeiten in der Vertragsabwicklung ins Leben gerufen. Diese soll eine EU-weite Institution für Streitfragen darstellen, die sowohl schnelle als auch kostengünstige Hilfe bieten kann. Es steht Ihnen selbstverständlich weiterhin frei, den Rechtsweg zu bestreiten. Sie finden die Plattform unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Haftungshinweis

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Webwork

Rheingans Digital Enabler - www.digitalenabler.de

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§1 Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen der Christof Kerber GmbH & Co. KG (im Folgenden: Kerber Verlag) und dem Besteller gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Bestellers erkennt der Kerber Verlag nicht an und werden ausdrücklich nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, er hätte ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

§2 Bestellung

Sie haben die Möglichkeit, unser Angebot in aller Ruhe zu durchstöbern. Wenn Sie etwas Interessantes entdeckt haben, legen Sie das Produkt in Ihren virtuellen Warenkorb. Dazu klicken Sie auf das Warenkorbsymbol, das wir unter dem Produkt eingeblendet haben. Selbstverständlich haben Sie die Möglichkeit, Produkte jederzeit wieder aus Ihrem Warenkorb herauszunehmen.

Den Bestellvorgang leiten Sie ein, in dem Sie das Symbol „Warenkorb“ anklicken, das Sie oben rechts im Header finden. Hier werden Ihnen die Produkte angezeigt, die Sie in den Warenkorb gelegt haben. Sie haben jetzt auch die Möglichkeit, Produkte wieder aus dem Warenkorb zu entfernen oder die Anzahl zu ändern. 

Um im Bestellvorgang weiter fortzufahren, betätigen Sie das Schaltfeld „zur Kasse“. Sie erhalten hier nochmals eine Übersicht über sämtliche Produkte, die Sie in den Warenkorb gelegt haben. Unter dieser Aufstellung werden Sie gebeten die Zahlungsart (Rechnung, Paypal, Kreditkarte, Vorkasse) im Dropdown-Menü zu wählen sowie Ihre Kontaktdaten wie Rechnungs- und Lieferadresse einzugeben. Sollten Sie die Vorkasse-Option wählen, erhalten Sie vor unserer Auslieferung eine Rechnung mit den Bankdaten per Email. Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitung von Vorkasserechnungen 1-3 Tage dauern kann. Über den Button „weiter“ gelangen Sie zu einer letzten Übersicht über sämtliche Produkte, sowie über sämtliche anderen etwaigen Kosten, die im Zusammenhang mit Ihrer Bestellung anfallen.

Vor dem Absenden Ihrer Bestellung durch die Schaltfläche „Kaufen“ haben Sie in jeder Stufe des Bestellprozesses die Möglichkeit, Ihre Angaben durch Klicken der Schaltflächen „zurück“ zu korrigieren.

Durch Betätigen der Schaltfläche „Kaufen“ wird Ihre Bestellung ausgelöst und an uns weitergeleitet. Mit Ihrer Bestellung erklären Sie verbindlich, die Ware erwerben zu wollen

§3 Vertragsschluss

Die Präsentationen in unserem Online-Shop stellen kein rechtlich bindendes Angebot dar, sondern sind lediglich eine unverbindliche Einladung an Sie, unsere Produkte zu kaufen. Erst durch Anklicken des Buttons „Kaufen*“ geben Sie ein bindendes Vertragsangebot ab. Vor Abschluss des Bestellvorgangs haben Sie die Möglichkeit die Bestellung im Ganzen in Anzahl, Titel und Lieferadresse zu überprüfen. Der Vertrag kommt rechtsverbindlich erst zustande, wenn wir Ihnen Ihren Auftrag durch Versand einer E-Mail bestätigen und somit Ihr Angebot annehmen. Diese E-Mail ist sogleich die Bestellbestätigung für Sie und enthält die notwendigen Vertragsinformationen sowie den Vertragsinhalt.

Sollte der bestellte Titel noch nicht erschienen sein, wird die Bestellung bis zum Erscheinen vorgemerkt.

Der Vertrag kommt mit dem

Kerber Verlag

Christof Kerber GmbH & Co. KG

Windelsbleicher Str. 166-170

33659 Bielefeld

zustande.

Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehenden Sprachen sind Deutsch und Englisch.

§4 Vorbehalt der Nichtverfügbarkeit

Wir behalten uns vor, von einer Ausführung Ihrer Bestellung abzusehen, wenn wir der bestellte Titel beim Verlag vergriffen und die bestellte Ware infolgedessen nicht verfügbar ist. In diesem Fall werden wir Sie unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit informieren und einen gegebenenfalls von Ihnen bereits gezahlten Kaufpreis unverzüglich rückerstatten.

§5 Lieferung und Versandkosten

§5.1 Lieferung und Versandkosten unserer Bücher

Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung ab Lager an die vom Besteller angegebene Lieferadresse.

Die Lieferung innerhalb Deutschlands und der Schweiz erfolgt versandkostenfrei.

Bei Lieferungen in andere Länder werden dem Käufer folgende Versandkostenpauschalen berechnet:

Versandkosten Europa: 12,00 € (ab 50,00 € Bestellwert versandkostenfrei)

Versandkosten restliche Welt: 20,00 € (ab 100,00 € Bestellwert versandkostenfrei)

Die Lieferzeiten betragen:

innerhalb Deutschlands 5 Tage

innerhalb Europas 10 Tage

restliche Welt 30 Tage

nach Zahlungseingang (bei Vorkasse) bzw. nach Vertragsschluss (bei Rechnungskauf, PayPal oder Kreditkartenzahlung).

Lieferungen werden grundsätzlich in Euro (€) fakturiert. Ausgenommen sind Bücher-Lieferungen in die Schweiz, die über unsere dortige Auslieferung bearbeitet werden. Die Lieferungen in die Schweiz werden in Schweizer Franken (CHF) fakturiert. Es gilt der Wechselkurs 1,228. Seit Frühjahr 2007 gibt es in der Schweiz für Bücher keine Buchpreisbindung mehr, so dass Preisabweichungen vor Ort möglich sind. Exportierte Waren unterliegen nicht der Preisbindung, sodass außerhalb Deutschlands Preisabweichungen bei den Titeln möglich sind.

§5.2 Verpackung und Versand Collector´s Editionen

Die Collector´s Editionen sind ausschließlich direkt über den Verlag zu beziehen. Dem Wert der Editionen entsprechend werden die Bücher und Originalarbeiten in speziell angefertigten Boxen verpackt. Die Lieferung erfolgt durch einen von uns beauftragten Kurier. Der Versand erfolgt innerhalb von 10 Tagen nach Zahlungseingang.

Angaben über die Lieferfrist sind unverbindlich, soweit nicht ausnahmsweise der Liefertermin verbindlich zugesagt wurde. Die Verpackung erfolgt nach fach- und handelsüblichen Aspekten. Nichterhalt bestellter lieferbarer Ware ist uns spätestens einen Monat nach Bestelldatum schriftlich mitzuteilen.

§6 Fälligkeit / Zahlung / Verzug

Der Rechnungsbetrag wird mit Erhalt der Ware ohne Abzug fällig. Der Besteller kann den Kaufpreis per Rechnung, Vorkasse, Kreditkarte oder PayPal bezahlen. Kommt der Besteller beim Kauf auf Rechnung in Zahlungsverzug, so ist der Kerber Verlag berechtigt, Mahngebühren in Höhe von 5,00 € sowie Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozent (%) über dem von der Europäischen Zentralbank bekannt gegebenen Basiszinssatz p. a. zu fordern. Falls dem Kerber Verlag ein höherer Verzugsschaden nachweisbar entstanden ist, ist er berechtigt, diesen geltend zu machen.

§7 Aufrechnung / Zurückbehaltung

Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Besteller nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder vom Kerber Verlag anerkannt sind. Außerdem ist er zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht. 

§8 Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum des Kerber Verlags.

§9 Widerrufsbelehrung

Verbrauchern steht ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (§ 13 BGB).

Alle weiteren Infos finden Sie hierzu unter Widerrufsbelehrung.

§10 Mängelhaftung/Gewährleistung

Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.

Liegt ein Mangel der Kaufsache vor, kann der Besteller Nacherfüllung (Mängelbeseitigung oder Ersatzlieferung) verlangen. Schlägt die Nacherfüllung binnen 8 Wochen fehl, kann der Besteller vom Vertrag zurücktreten, den Kaufpreis mindern oder Schadensersatz geltend machen.

Soweit sich nachstehend nichts anderes ergibt, sind weitergehende Ansprüche des Bestellers – gleich aus welchen Rechtsgründen – ausgeschlossen. Der Kerber Verlag haftet deshalb nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind; insbesondere haftet der Kerber Verlag nicht für entgangenen Gewinn oder für sonstige Vermögensschäden des Bestellers. Soweit die Haftung vom Kerber Verlag ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.

Vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht oder ein Personenschaden vorliegt. Sie gilt ferner dann nicht, wenn der Besteller Ansprüche aus §§ 1, 4 ProdHaftG geltend macht. Sie gilt auch dann nicht, wenn die entstandenen Schäden vertragstypisch sind, mit deren Entstehen wir bei Vertragsschluss auf Grund der zu diesem Zeitpunkt bekannten Umstände rechnen mussten, und die Schäden auf einer vertragstypischen Pflichtverletzung durch den Kerber Verlag beruhen.

Die Gewährleistungsfrist beträgt 12 Monate, gerechnet ab Lieferung.

Offensichtliche Mängel, durch Transportschäden zum Beispiel, müssen spätestens zwei Wochen nach Eingang der Anlieferung beim Kerber Verlag schriftlich angezeigt werden, da sonst keine volle Haftung für den Schaden übernommen werden kann.

§11 Anwendbares Recht und örtlicher Gerichtsstand

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Ansprüche im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung ist Bielefeld, sofern der Besteller Vollkaufmann ist. Der Kerber Verlag ist auch gegenüber Vollkaufleuten berechtigt, seine Ansprüche an einem anderen Gerichtsstand gerichtlich geltend zu machen.

Auch gegenüber einem Besteller, der kein Vollkaufmann ist, kann der Kerber Verlag seine Ansprüche vor dem Amtsgericht Bielefeld geltend machen, wenn der Besteller in der Bundesrepublik Deutschland keinen allgemeinen Gerichtsstand hat oder wenn nach Vertragsabschluss sein Wohnort oder gewöhnlicher Aufenthalt zum Zeitpunkt der gerichtlichen Geltendmachung des Anspruchs nicht bekannt ist.

Veräußert der Käufer die Ware, so sind die deutschen Buchpreisbindungsvorschriften zu beachten. 

§12 Datenschutz und Schlussbestimmungen

Der Kerber Verlag verpflichtet sich, sämtliche Daten und Unterlagen, die im Zusammenhang mit dem Bestellvorgang gespeichert werden, vertraulich zu behandeln und unbefugten Dritten nicht zugänglich zu machen. Er ist jedoch im Rahmen des Datenschutzgesetzes berechtigt, Daten über den Kunden für eigene Zwecke zu speichern und zu verarbeiten.

Weitere Infos hierzu finden Sie auch in der Datenschutzerklärung.

Mit Bekanntgabe dieser Geschäftsbedingungen verlieren alle bisherigen Bestimmungen ihre Gültigkeit. Diese Bedingungen gelten für die Dauer der Geschäftsbeziehung. Frühere Geschäftsbeziehungen treten außer Kraft.

Wir sind berechtigt, die vorstehenden AGB jederzeit zu ändern. In diesem Fall werden wir Ihnen per E-Mail Änderungen der AGB mitteilen. Ihnen wird die Gelegenheit eingeräumt, den geänderten AGB binnen zwei Wochen zu widersprechen. Tun Sie dies nicht, gilt die Zustimmung zur Änderung als erteilt. Andernfalls gelten diese AGB unverändert fort.

Ergänzungen und Abänderungen des Vertrages bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.