Neu
Florentina Pakosta ist eine der wichtigsten Vertreterinnen feministisch engagierter Kunst in Österreich. Sie zählt zu jenen Künstlerinnen, die sich gegen jeden Widerstand von außen der Kunst verschrieben haben.
Details

Jan Henderikse

Diese umfassende Monografie ist eine Hommage an den niederländischen Künstler Jan Henderikse (*1937), Mitgründer der NUL-groep (1961-1965), dem niederländischen Zweig der europäischen ZERO-Bewegung. Henderikse ist bekannt für sein vielgestaltiges Schaffen, das Assemblagen und Ready-mades, konzeptuelle Fotografie, Film, Installationskunst und Künsterbücher umspannt. Er ist seit je ein Künstler zwischen allen Stühlen, der mit der Reinheit von ZERO ebenso liebäugelt wie mit dem schelmischen Blick der niederländischen NUL-groep und der französischen Nouveaux Réalistes, mit Pop Art und mit Fluxus. Neue Forschungen und der Zugang zum persönlichen Archiv des Künstlers rücken Jan Henderikses einzigartige Stellung in der europäischen Kunst ins Licht. Der Band ist reich illustriert mit Abbildungen seiner Werke aus den Jahren 1954-2017, Archivmaterial und Dokumenten über seine Kooperationen.

Mehr zu Jan Henderikse

65,00 €
79,82 CHF
ODER

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"Jan Henderikse"

Oktober 2018

ISBN 978-3-7356-0438-5

22,50 x 28,00 cm

288 Seiten

198 farbige und 23 s/w Abbildungen

Softcover, gebunden

Sprachen: Deutsch, Englisch

Herausgeber
Antoon Melissen
Texte von
Antoon Melissen
Gestaltung von
Scherpontwerp, Eindhoven, the Netherlands
Veranstaltungen

Wanderausstellung:
Jan Henderikse, 3.3.–10.6.2018, Stedelijk Museum Schiedam, Niederlande
September 2018, Eröffnung in der Stadtgalerie Klagenfurt, Österreich


Galeriepräsentation:
Jan Henderikse – Americana. The American Years, Galerie Schoots + Van Duyse, 11.2.–13.5.2018, International Contemporary Art, Antwerpen, mit Signierstunde bei der Finissage