Neu
Das metaphorische Finale des Fotomagazins THE OPÉRA
Details

Jürgen Claus

Liebe die Kunst. Eine Autobiografie in einundzwanzig Begegnungen
Jürgen Claus arbeitet universell, ist Maler, Kritiker, Theoretiker, Lehrender und Medienkünstler und interdisziplinär zeigt sich auch diese Autobiografie. Es ist ein Rückblick auf 40 Jahre Kunstschaffen. Durch seine enge Bindung zu Zeitgenossen wie Peter Weibel, Otto Piene oder Herbert Bayer, die sich in vielen Jahren des Austausches aufgebaut hat, wird das Œuvre des Künstlers mittels des für Claus wichtigen Mediums Sprache erschlossen. Dabei geht es immer auch um die Positionen des Gegenübers und so erklärt Claus anhand gemeinsamer Erinnerungen, Gespräche und Tagebucheinträgen seine Weise Kunst zu sehen, zu schaffen und zu lieben. Er selbst nennt es „erlebte Zeitgenossenschaft“.

Mehr zu Juergen Claus

24,80 €
30,45 CHF
ODER

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"Jürgen Claus"

April 2013

ISBN 978-3-86678-788-9

17,00 x 24,00 cm

240 Seiten

123 s/w Abbildungen

Broschur, gebunden

Sprachen: Deutsch

Herausgeber

ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie, Museum für Neue Kunst, Karlsruhe

Texte
Jürgen Claus

Gestaltung
2xGoldstein, Karlsruhe

Veranstaltungen

Ausstellung: Eupen, "SonnenMeer", Ausstellung und Buchpräsentation, 5.5. - 26.5.2013, Funkhaus BRF Eupen Buchpräsentationen und Lesungen