Neu
Cornelia Schleime erhält den Hannah-Höch-Preis des Landes Berlin für ihr Lebenswerk
Details

Justine Otto

Halbpension
Mädchen, Frauen und Tiere bevölkern die [Bilder]Welt von Justine Otto. […] Auch wenn die Landschaft grünt – die Temperatur liegt auf der Nullgradgrenze. Der metallische Schein, der den Bildern eigen ist, macht die Protagonistinnen zu Wesen, denen nichts, aber auch gar nichts fremd ist. Sie verorten ihre Handlungen mit Neugier, quälend, vielleicht auch sadistisch, stets aber rätselhaft, in einem Niemandsland, dem die Himmelsrichtungen fehlen. […]
In der Härte ihrer Bilder, in deren Unerbittlichkeit, schafft Justine Otto eine Realität, die weder überzogen noch pathetisch ist, sondern kalt den Nerv einer Gegenwart trifft, in der Gegensätze entweder eingeebnet sind oder explodieren.
(Jean-Christophe Ammann)

Mehr zu Justine Otto

34,00 €
41,75 CHF
ODER

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"Justine Otto"

ISBN 978-3-86678-808-4

24,00 x 28,00 cm

80 Seiten

46 farbige Abbildungen

Hardcover, gebunden, ohne Schutzumschlag, ohne Schuber

Sprachen: Deutsch, Englisch

Herausgeber
von
Jean-Christophe Ammann, Anna Wesle
 
Texte
Jean-Christophe Ammann, Anna Wesle

Gestaltung
Kerber Verlag
Veranstaltungen
Ausstellung: „Justine Otto. Halbpension“, 23.3.2013 – 1.9.2013, Museum Franz Gertsch, Burgdorf/Schweiz