Neu

Der Katalog zur Ausstellung Die UFA – Geschichte einer Marke der Deutschen Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen widmet sich den ökonomischen und ästhetischen Strategien des Medienkonzerns seit seiner Gründung im Jahr 1917.

Details

Karin Székessy

Dialoge
Bekannt durch ihre sehr einfühlsamen Fotografien des weiblichen Aktes, zählt Karin Székessy zu den wichtigsten Fotografinnen Deutschlands. Inspiriert durch Begegnungen mit Malern, Zeichnern, Grafikern und Bildhauern aus ihrem künstlerischen Umfeld, entstehen seit den 1960er-Jahren bis heute meist in schwarz/weiß fotografierte Porträts. Diese Künstlerporträts sind sehr lebendig und außerordentlich authentisch. In ihnen gelingt es Székessy, die enge Verzahnung zwischen dem dargestellten Künstler und seiner Kunst in die Fotografie miteinfließen zu lassen.

Mehr zu Karin Székessy

48,00 €
58,94 CHF
ODER

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"Karin Székessy"

Januar 2015

ISBN 978-3-7356-0083-7

29,50 x 24,00 cm

288 Seiten

185 farbige und 130 s/w Abbildungen

Hardcover, gebunden

Sprachen: Deutsch, Englisch

Herausgeber
Thomas Levy
Texte von
Jutta Moster-Hoos, Belinda Grace Gardner
Gestaltung von
Claas Möller, claasbooks, Hamburg
Veranstaltungen
Ausstellung: „Beuys ohne Hut – Karin Székessy fotografiert Künstler“, 25.1.–26.4. 2015, Horst-Janssen-Museum Oldenburg

Weitere Publikationen des Künstlers