In Kürze
Der international renommierte Fotograf Walter Vogel ist weithin bekannt für seine unvergesslichen Porträts von Pina Bausch und Joseph Beuys. Weniger beachtet blieb bisher eine von ihm bevorzugte Art des Fotografierens weiblicher Schönheit.
Details

Klaus Lomnitzer

[tswi:]
Klaus Lomnitzer befragt in seiner Kunst die ihm zugängliche und offene Welt, er befragt sie so eindringlich, dass deren Begrenzung, zugleich aber auch des Künstlers Wunsch nach ihrer Überwindung augenscheinlich werden. Dabei ist seine Kunst beides: sowohl gegenstandstreu – fast immer offenbaren seine Traumwelten Bekanntes, Gegenständlich-Figürliches  –, als auch gegenstandsfrei. Mit Blick auf die technischen Möglichkeiten neuer Bildmedien realisiert er in der Malerei traumhafte Bilder mit verkapselten Erinnerungen und assoziativem Wiedererkennen. Der in Lautschrift geschriebene Titel [tswi:] deutet an, was seine Bilder vermögen: das Erschaffen von atmosphärischen Schwebezuständen zwischen unterschiedlichen Realitäten.

Mehr zu Klaus Lomnitzer

36,90 €
45,31 CHF
ODER

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"Klaus Lomnitzer"

Mai 2011

ISBN 978-3-86678-561-8

24,50 x 30,00 cm

128 Seiten

125 farbige Abbildungen

Hardcover, gebunden, mit Schutzumschlag

Sprachen: Deutsch, Englisch

Herausgeber
Klaus Lomnitzer
Texte von
Jutta Meyer zu Riemsloh, Peter Forster
Gestaltung von
Snau, Leipzig
Veranstaltungen
Ausstellung
„Klaus Lomnitzer: [tswi:]“, 8. Mai bis 19. Juni 2011,  Kunstverein Münsterland, Coesfeld

Weitere Publikationen des Künstlers