Neu

In Zeiten, in denen die weißen Flecken auf den Landkarten weitgehend verschwunden sind, kehrt die „Wildnis“ zurück in die Kunst. Die Schirn Kunsthalle Frankfurt widmet dieser wiederkehrenden Faszination eine umfassende Themenausstellung.

Details

Johannes Brus

Biografie
1942 in Gelsenkirchen geboren
1964-71 Studium an der Staatlichen Kunstakademie Düsseldorf
1976 Arbeitsstipendium des Kulturkreises im Bundesverband der Deutschen Industrie e.V.
1976-79 Lehraufträge und Gastprofessur an der Kunstakademie Münster
1979 Aufenthalt in der Villa Romana, Florenz
1981 Arbeitsstipendium des Kunstfonds e.V., Bonn
1983 Defet-Preis des Deutschen Künstlerbundes
1986-2007 Professur an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig
lebt und arbeitet in Essen

Publikationen des Künstlers

Programm