Neu
Robert Indiana (*1928) hat einige der am schnellsten wiedererkennbaren Kunstwerke weltweit geschaffen. Voller hochgradig persönlicher Kombinationen universaler Symbole – Ziffern und Lettern, Sterne und Räder –, sind sie unschwer mit der Bewegung der Pop Art in Verbindung zu bringen.
Details

Björn Dahlem

Biografie
1974 geboren in München
1994-2000 Studium, Kunstakademie Düsseldorf, bei Hubert Kiecol 
2005-2011 Gastprofessuren: Universität der Künste Berlin, Akademie der Bildenden Künste Nürnberg, Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe und Hochschule für Bildende Künste Braunschweig
ab 2012 Professur für Bildhauerei, Hochschule für Bildende Künste Braunschweig
Einzelausstellungen u.a. im Kunstverein Braunschweig, Oldenburger Kunstverein, Kunstraum Innsbruck, Hamburger Bahnhof Berlin, UCLA Hammer Museum, Los Angeles
lebt und arbeitet in Berlin

Webseite
Gallery Guido W. Baudach

Künstlergespräch mit Björn Dahlem im Mudam Luxembourg

Publikationen des Künstlers

Programm