NEU
Das spannende Begleitbuch öffnet den Blick in ein hoch aktives Feld dynamischer Gedankenexpeditionen durch Akteure wie Gropius, Schawinsky, Taut oder Deffke.
Details

Christian Eisenberger

Biografie
1978 geboren in Semriach bei Graz
1999 Studium der Malerei in der Ortweinschule Graz
2000 Studium an der Universität für angewandte Kunst Wien in der Klasse Transmediale Kunst von Brigitte Kowanz
ab 2000 Direktor Kunsthalle K2 Semriach bei Graz
zahllose Street-Art-Interventionen u. a. MUMOK, Wien, Biennale di Venezia, Saatchi Gallery, London
zahlreiche Ausstellungen im internationalen institutionellen Rahmen

Webseite
Christian Eisenberger

Publikationen des Künstlers

Programm-Reihen