Neu
Trägt das Bauhaus noch zur Weiterentwicklung fotografischer Bildsprachen bei? Welche Rolle spielt die Avantgarde-Fotografie für Künstlerinnen und Künstler heute? Im Zentrum von Bauhaus und die Fotografie steht die Rekonstruktion von László Moholy-Nagys Wohin geht die Fotografie?-Raum auf der legendären Werkbundausstellung Film und Foto von 1929–1930.
Details

Christian Eisenberger

Biografie
1978 geboren in Semriach bei Graz
1999 Studium der Malerei in der Ortweinschule Graz
2000 Studium an der Universität für angewandte Kunst Wien in der Klasse Transmediale Kunst von Brigitte Kowanz
ab 2000 Direktor Kunsthalle K2 Semriach bei Graz
zahllose Street-Art-Interventionen u. a. MUMOK, Wien, Biennale di Venezia, Saatchi Gallery, London
zahlreiche Ausstellungen im internationalen institutionellen Rahmen

Webseite
Christian Eisenberger

Publikationen des Künstlers

Programm