Neu
Robert Indiana (*1928) hat einige der am schnellsten wiedererkennbaren Kunstwerke weltweit geschaffen. Voller hochgradig persönlicher Kombinationen universaler Symbole – Ziffern und Lettern, Sterne und Räder –, sind sie unschwer mit der Bewegung der Pop Art in Verbindung zu bringen.
Details

Tom Fabritius

Biografie
1972 in Radeberg geboren
1996-2001 Studium Malerei/Grafik an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig, Fachklasse Prof. Arno Rink
2001 Diplom, Meisterschüler bei Prof. Arno Rink

Publikationen des Künstlers

Programm