Neu

Der Katalog zur Ausstellung Die UFA – Geschichte einer Marke der Deutschen Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen widmet sich den ökonomischen und ästhetischen Strategien des Medienkonzerns seit seiner Gründung im Jahr 1917.

Details

Tom Fabritius

Biografie
1972 in Radeberg geboren
1996-2001 Studium Malerei/Grafik an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig, Fachklasse Prof. Arno Rink
2001 Diplom, Meisterschüler bei Prof. Arno Rink

Publikationen des Künstlers

Programm