Neu
PALMEN. Sie sind Visionen vom guten Leben. Ein Traum, eine Hoffnung, ein Ausweg aus dem Alltag. Mit Kerzen und Aschenbechern in Palmenform oder der Glitzerpalme im Eisbecher holen wir uns ein bisschen davon nach Hause – ein Bekenntnis, dass wir den Traum vom großen Glück träumen, gemischt mit einer liebenswürdigen Kleinbürgerlichkeit.
Details

Stefan Fahrnländer

Biografie
1959 geboren in Dresden
1988 Ausbürgerung, Übersiedlung nach Berlin/West
1992–1995 Studium der Malerei an der HfBK Dresden, 1995 Diplom
1995–1997 Meisterschülerstudium bei Ralf Kerbach,
Beginn der rechnergestützten künstlerischen Arbeit
1996 Sächsisches Landesstipendium, Dresden
2002 KUBO Kunstpreis für Fotografie, Bremen
2007 Stipendium Stiftung Künstlerdorf Schöppingen, 
Beginn des Seezeichen-Projektes
ab 2008 Lehrauftrag für 3-D-Visualisierung und Freie Malerei an der EKA Trier
lebt und arbeitet in Berlin

Publikationen des Künstlers

Programm