Neu
Die Fotografien der Serie Kopiec Bonawentura haben ihren Ursprung in einem Zitat des französischen Schriftstellers Alfred Jarry aus dem Schauspiel Ubu Roi (1896): »Die Handlung spielt in Polen, das heißt nirgendwo«. Hierzu ersinnt der Fotograf Lucas Olivet eine vielgefächerte und nationenübergreifende Erwiderung.
Details

Andrew Gilbert

Mit ausschweifender Geste eignet sich Andrew Gilbert vertraute Bilder britischer Kolonialgeschichte an, aber auch weniger vertraute Kriege und Kriegsschauplätze: Hindukush, Zulu-Kriege, Amritsar. Der Künstler identifiziert sich sowohl mit den Kolonialtruppen als auch mit ihren Opfern oder Widersachern. Indem er sich historische Kostüme überstreift, rückt er zugleich die Geschichte des Imperialismus zurecht. In seinen kriegerisch ausufernden, bald unmenschlich grausamen und grotesk überspitzten zeichnerischen Eskapaden ermöglicht aber gerade dies die zwingend notwendige Aufmerksamkeit für die verdrängten Verrücktheiten und Perversitäten des Krieges und der Kunst.

Biografie 
1980 geboren in Edinburgh
1997–2002 M.A. (Hons) Fine Art, University of Edinburgh und Edinburgh College of Art
lebt und arbeitet in Berlin

Publikationen des Künstlers

  • Andrew Gilbert
    38,00 €
    46,66 CHF
  • Andrew Gilbert
    Andrew, Emperor of Africa

    Andrew Gilbert

    Regulärer Preis: 32,00 €

    Special Price 16,00 €

    Regulärer Preis: 39,30 CHF

    Special Price 19,65 CHF

    vergriffen

Programm