Neu
Robert Indiana (*1928) hat einige der am schnellsten wiedererkennbaren Kunstwerke weltweit geschaffen. Voller hochgradig persönlicher Kombinationen universaler Symbole – Ziffern und Lettern, Sterne und Räder –, sind sie unschwer mit der Bewegung der Pop Art in Verbindung zu bringen.
Details

Marc Lüders

Biografie
1963 geboren in Hamburg
1986 Studium, Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW), Hamburg
1994 Studium der Anthropologie und Philosophie, Johannes Gutenberg-Universität Mainz
1997 Arbeitsstipendium der Stadt Hamburg
2002 Stipendium der Deutschen Akademie Rom, Villa Massimo, für die Casa Baldi in Olevano Romano, Italien
2002–2009 Lehrauftrag für Malerei im Fachbereich Gestaltung, Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW), Hamburg
lebt und arbeitet in Hamburg

Webseite
Marc Lüders

Publikationen des Künstlers

Programm