Neu
PALMEN. Sie sind Visionen vom guten Leben. Ein Traum, eine Hoffnung, ein Ausweg aus dem Alltag. Mit Kerzen und Aschenbechern in Palmenform oder der Glitzerpalme im Eisbecher holen wir uns ein bisschen davon nach Hause – ein Bekenntnis, dass wir den Traum vom großen Glück träumen, gemischt mit einer liebenswürdigen Kleinbürgerlichkeit.
Details

Harald Metzkes

Biografie
1929 geboren in Bautzen
1947–1949 Lehre als Steinmetz bei Max Rothe in Bautzen
1949–1953 Studium der Malerei an der Hochschule für Bildende Künste Dresden bei Rudolf Bergander und Wilhelm Lachnit
1955–1958 Meisterschüler der Deutschen Akademie der Künste zu Berlin bei Otto Nagel
1976 Käthe-Kollwitz-Preis der Akademie der Künste zu Berlin
1986 Wahl zum Ordentlichen Mitglied der Akademie der Künste
1989 zum Sekretär der Sektion Bildende Kunst
1991 Austritt
zahlreiche Einzelausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen

Webseite
Harald Metzkes

Publikationen des Künstlers

Programm