Neu

Der Katalog zur Ausstellung Die UFA – Geschichte einer Marke der Deutschen Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen widmet sich den ökonomischen und ästhetischen Strategien des Medienkonzerns seit seiner Gründung im Jahr 1917.

Details

Gabriele Münter

Die Klassische Moderne war eine vor allem männlich geprägte Avantgarde. Gabriele Münter (1877–1962) ist eine der wenigen damals tätigen Künstlerinnen, die sich bis heute im Gedächtnis der Kunstgeschichte und des Publikums eingeprägt haben. Ab 1901 studiert sie in München Malerei und findet nach spätimpressionistischen Anfängen ab 1907/08 zu einem vereinfachenden Malstil, der Form- und Farbbehandlung von deren Bindung an die Gegenständlichkeit zu lösen beginnt. Es gelingt ihr, sich nachhaltig als Künstlerin zu etablieren und auch international Erfolg zu erlangen.

Publikationen des Künstlers

Programm