Neu
Robert Indiana (*1928) hat einige der am schnellsten wiedererkennbaren Kunstwerke weltweit geschaffen. Voller hochgradig persönlicher Kombinationen universaler Symbole – Ziffern und Lettern, Sterne und Räder –, sind sie unschwer mit der Bewegung der Pop Art in Verbindung zu bringen.
Details

Ilja Repin

Biografie
1844 in Tschugujew/Ukraine geboren
1864-1871 Studium an der Akademie der Künste, St. Petersburg
1874-1876 Auslandsstipendium in Paris
1876 Rückkehr nach Russland
1878 Eintritt in die „Genossenschaft für Wanderausstellungen“
1880er-1890er Jahre Entstehung der bekannten Historienbilder und der Porträts
1894 Professur an der Akademie der Künste, St. Petersburg
1930 in Kuokkala/Finnland gestorben

Publikationen des Künstlers

Programm