Neu
Die Fülle der Deutungsmöglichkeiten der prominentesten jüdischen Legendenfigur „Golem“ in einem Band.
Details

Thomas Rieck

Biografie
1951 geboren in Hamburg
1973 bis 1980 Studium an der an der Hochschule für bildende Künste, Hamburg
1977 Mitbegründer des Künstlerhauses Hamburg e.V.
zahlreiche Reisen in den Orient, vor allem nach Indien
Auslandsstipendien in Ägypten, Paris und Rom (Villa Massimo, 1985)
Arbeitsstipendien in Hamburg
Gastprofessuren in Hamburg
zahlreiche Preise
öffentliche und private Sammlungen: u. a. in der Hamburger Kunsthalle, der Sammlung Falckenberg, der Artothek Köln und dem Qingdao Municipal Museum, China
lebt und arbeitet in Hamburg

Publikationen des Künstlers

Programm-Reihen