Neu

Der Katalog zur Ausstellung Die UFA – Geschichte einer Marke der Deutschen Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen widmet sich den ökonomischen und ästhetischen Strategien des Medienkonzerns seit seiner Gründung im Jahr 1917.

Details

Helga Schmidhuber

Helga Schmidhuber (*1972 in Wiesbaden) arbeitet mit gefundenen oder assoziativ zusammengetragenen Objekten, die zu einem Teil Eingang in ihre Malerei finden, zu einem anderen Teil als bearbeitete Objekte eine eigene Werkgruppe bilden. Ihre Funde reichen von Tierschädeln, bis hin zu quasi archäologischen Objekten wie einer für das Schneiden von Reben benutzten Hippe aus dem Schwarzwald.

Publikationen des Künstlers

Programm