Neu

Der Katalog zur Ausstellung Die UFA – Geschichte einer Marke der Deutschen Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen widmet sich den ökonomischen und ästhetischen Strategien des Medienkonzerns seit seiner Gründung im Jahr 1917.

Details

Michael Sistig

Biografie
1982 geboren in Bonn
2003 Studium an der Kunstakademie Düsseldorf, bei Albert Oehlen und Peter Doig
2008 Gaststudent, Royal Academy of Arts/London
2009 Akademiebrief der Kunstakademie Düsseldorf
2010 Meisterschüler bei Peter Doig   

Webseite
Michael Sistig

Publikationen des Künstlers

Programm