Neu

Der Katalog zur Ausstellung Die UFA – Geschichte einer Marke der Deutschen Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen widmet sich den ökonomischen und ästhetischen Strategien des Medienkonzerns seit seiner Gründung im Jahr 1917.

Details

Roger Wardin

Biografie
1971 geboren in Berlin
1993-96 Studium bei Jörg Immendorff an der Städelschule, Frankfurt a. M. 
1997-2000 Universität der Künste, Berlin
2001 Meisterschüler Universität der Künste, Berlin
2006 Stipendium Columbus Art Foundation, Regensburg / Leipzig
2008 Stipendium Art and Spirit Program, Tessin

Publikationen des Künstlers

Programm