Neu

Der Katalog zur Ausstellung Die UFA – Geschichte einer Marke der Deutschen Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen widmet sich den ökonomischen und ästhetischen Strategien des Medienkonzerns seit seiner Gründung im Jahr 1917.

Details

Stefan Wischnewski

Biografie
1974 geboren in Neumünster
1997-2003 Studium an der Akademie der Bildenden Künste München
2001 Meisterschüler Prof. James Reineking
2002 Gaststudent HfG Karlsruhe, Prof. Dieter Kiessling
2005/04 Studium Konsthögskolan Valand, Göteborg (DAAD-Stipendium)
2007 Bayerischer Kunstförderpreis 07
lebt und arbeitet in München

Webseite
Halte mal

Publikationen des Künstlers

  • Stefan Wischnewski
    Heißes Eisen (Free Style)

    Stefan Wischnewski
    370,00 €
    454,36 CHF
  • Stefan Wischnewski

    Regulärer Preis: 30,00 €

    Special Price 15,00 €

    Regulärer Preis: 36,84 CHF

    Special Price 18,42 CHF

Programm