Neu
Das metaphorische Finale des Fotomagazins THE OPÉRA
Details

Für Pressevertreter und Blogger

Herzlich willkommen auf der Presseseite des Kerber Verlags.

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Programm. Auf dieser Seite finden Sie neben den aktuellen Pressemitteilungen zu unseren Neuerscheinungen, sämtliche digitalen Tätigkeiten des Verlages wie aktuelle Künstlerinterviews auf unserem Blog. Unsere aktuellen Vorschauen finden Sie hier.

 

Für redaktionelle Beiträge von Journalisten oder Bloggern stellen wir selbstverständlich Cover- und Buchabbildungen sowie Rezensionsexemplare zur Verfügung.

Schreiben Sie einfach eine E-Mail an Ihre persönliche Ansprechpartnerin.

 

Möchten Sie regelmäßig über unsere Bücher informiert werden. Dann tragen Sie sich bitte in unseren Presseverteiler ein, der Sie regelmäßig über neue Bücher, Collector’s Editionen und Veranstaltungen informiert.

 

Pressearbeit

Angela Schiller

+49 (0) 521 95 008 15

presse@kerberverlag.com

Marketing, Blogger Relations

Michelle van der Veen

+49 (0) 521 95 008 14

marketing@kerberverlag.com

 

 

 

Besuchen Sie uns in Frankfurt

Frankfurter Buchmesse 2016

 

 

 

Aktuelle Pressemitteilungen (Auswahl)

22. September | August Eriksson | Herausgeber: Mårten Snickare und August Eriksson | „The Walk“ ist ein außergewöhnliches Fotoprojekt des schwedischen Fotografen August Eriksson, das die Spannung zwischen Subjekt und Medium untersucht..

 

14. September| Wolke & Kristall | Herausgeber: Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf | 1967 eröffnete Konrad Fischer gemeinsam mit seiner Frau Dorothee die Galerie, die er zu einer der weltweit einflussreichsten entwickelte. Er vertrat Künstler des Minimalismus und der Konzeptkunst wie Carl Andre, Joseph Beuys, Hanne Darboven, Hamish Fulton, Sol LeWitt, Richard Long oder Bruce Nauman.

 

12. September | Katie Paterson | Herausgeber: Jonty Tarbuck, Jon Bewley | Die poetischen Projekte der mehrfach preisgekrönten Künstlerin Katie Paterson (*1981 in Schottland) erforschen den Einfluss von Zeit und Umweltveränderungen auf das menschliche Dasein.

 

31. August | Golem | Herausgeber: Emily D. Bilski und Martina Lüdicke im Auftrag des Jüdischen Museums Berlin | Mit einer großen Ausstellung über die prominenteste jüdische Legendenfigur, den Golem (hebr. גולם), widmet sich das Jüdische Museum Berlin einem Erzählstoff, der bis heute Künstler*innen, Filmemacher*innen und Autor*innen inspiriert.

 

25. August | Barbara Quandt - Autobiografie | Das Buch ist dabei mehr als eine persönliche Lebensgeschichte, es ist ein zeitgeschichtliches Zeugnis vom frühen Westberlin, dem Mauerfall, der Londoner Punk-Szene und der Kunst verschiedener Kontinente. Barbara Quandt nimmt ihre Leser mit auf eine intensive Reise voll Lebenslust, Freude, Trauer und Schmerz.

 

 

Das gesamte Archiv unserer Pressemitteilungen finden Sie hier.

 

Twitter
Instagram
Facebook
 

African Futures in Berlin

Europa und die Welt blicken derzeit vermehrt nach Afrika – die Zukunft des Kontinents stellen sie dabei gerne in Extremen dar: als düstere Endzeitvision oder als boomendes Investitionsparadies. Wie aber schauen Künstler, Kulturschaffende und Wissenschaftler in die Zukunft? Bieten sie Gegenvisionen zu den verbreiteten Sichtweisen? Welche Formen der Science-Fiction greifen sie auf? Wie beziehen sie sich auf den Afrofuturismus, der in der US-amerikanischen Diaspora entstanden ist?

 

Zum Artikel

 

African Futures Berlin
Joseph Beuys und Italien

Joseph Beuys und Italien


Roger Ballen resureccted

Roger Ballen im Interview