Neu
Das metaphorische Finale des Fotomagazins THE OPÉRA
Details

Laura Straßer

Geliebte Masse – Porzellangeschichten
Mittelpunkt des Schaffens von Laura Straßer ist seit 2004 das “weiße Gold“. Die junge Produktdesignerin nutzt es sowohl für freie, künstlerische Objekte als auch für Gebrauchsgegenstände. Nicht nur die Ästhetik des Werkstoffs oder die ausdrückliche Formschönheit ihrer Arbeiten sind dabei augenscheinlich, oft thematisiert Straßer auch die Geschichte des Porzellans selbst: über Formen und Dekore, aber auch über den Herstellungsprozess ihrer Objekte. Im Fokus der dabei durchaus künstlerischen Auseinandersetzungen stehen auch der europäisch-asiatische Kultur- und Handelsaustausch sowie dessen jüngere Entwicklung im Hinblick auf das alte Phänomen “Kopie“. Der vorliegende Katalog versucht erstmals und in besonderer Gestaltung Straßers Arbeit Rechnung zu tragen und kann dabei auch als Werk- und Skizzenbuch gelesen werden.

Mehr zu Laura Straßer

Regulärer Preis: 17,90 €

Special Price 9,00 €

Regulärer Preis: 21,98 CHF

Special Price 11,05 CHF

vergriffen

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"Laura Straßer"

November 2009

ISBN 978-3-86678-362-1

17,00 x 24,00 cm

54 Seiten

8 farbige und 45 s/w Abbildungen

Broschur, gebunden

Sprachen: Deutsch, Englisch

Herausgeber
Kathrin Kunze, Silke Opitz

Texte von
Silke Opitz und Arbeitsnotizen von Laura Straßer
Veranstaltungen
Die Publikation erschien anlässlich der Ausstellung Laura Straßer. Geliebte Masse – Porzellangeschichten, 13. September 2009 bis 17. Januar 2010, GoetheStadtmuseum Ilmenau.