Neu

In Zeiten, in denen die weißen Flecken auf den Landkarten weitgehend verschwunden sind, kehrt die „Wildnis“ zurück in die Kunst. Die Schirn Kunsthalle Frankfurt widmet dieser wiederkehrenden Faszination eine umfassende Themenausstellung.

Details

Lena von Goedeke

faces

Die Künstlerin Lena von Goedeke (*1983) setzt sich vielfach mit Oberflächenstrukturen auseinander. Sie nutzt unterschiedlichste Materialien wie Zementsand, Marmor oder Möbeldecken, setzt 3D-Programme ein, befragt ihre eigenen Arbeits- und Produktionsbedingungen und hat im Cut Out eine ganze eigene Sprache entwickelt. Dabei stehen Kunst und Wissenschaft in einem ständigen Austausch. Ihre Arbeiten sind hochästhetisch und konzeptuell komplex, jedoch zeigen sie eine Gemeinsamkeit auf: Das Sichtbarmachen von Daten mit Hilfe von Oberflächen. Genau diese Komplexität greift die neue Publikation sowohl in der Gestaltung als auch in den Textbeiträgen auf.

32,00 €
39,30 CHF
ODER

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"Lena von Goedeke "

Juni 2018

ISBN 978-3-7356-0500-9

16,50 x 22,00 cm

168 Seiten

Softcover, gebunden

Sprachen: Deutsch, Englisch

Herausgeber
Kunstverein Bochum / Isabelle Meiffert
Texte von
Reinhard Buskies, Dr. Christiane Schürkmann
Gestaltung von
Detlev Pusch, Berlin