Neu
Die Fülle der Deutungsmöglichkeiten der prominentesten jüdischen Legendenfigur „Golem“ in einem Band.
Details

Li Songsong

Historical Materialism
Der chinesische Künstler Li Songsong greift in seinen Gemälden auf mediale Vorbilder zurück, die er fragmentiert, fokussiert und verändert. Dadurch funktionieren seine Gemälde wie eine sinnerweiterte, distanzierte Form von Historienmalerei. Gerade in den letzten Jahren thematisiert Li Songsong zunehmend gesellschaftliche Veränderungsprozesse durch die Globalisierung. Eines der bezeichnenden Merkmale von Li Songsongs Werken ist die Aufrasterung des Gesamtbildes in grobe mosaikähnliche Farbfelder, die aus zentimeterdicken Farbschichten gebildet sind. Farbe gewinnt bei ihm eine beinahe eiscremehafte Konsistenz, die kontrastreich gebrochen wird.
35,00 €
42,98 CHF
ODER

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"Li Songsong"

Oktober 2015

ISBN 978-3-7356-0165-0

23,00 x 33,00 cm

144 Seiten

53 farbige Abbildungen

Klappenbroschur, gebunden

Sprachen: Deutsch, Englisch, Italienisch

Herausgeber
Hendrik Bündge
Texte von
Lorenzo Sassoli de Bianchi, Hendrik Bündge, Gianfranco Maraniello
Gestaltung von
anschlaege.de, Berlin
Veranstaltungen
Ausstellung: "Historical Materialism" im MAMbo Bologna (22. Mai bis 30. August 2015) und "Geschichte als Material / Material as History" in der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden, 31. Oktober 2015 bis 7. Februar 2016